GROSSVERANSTALTUNGEN MAIN EVENTS
60 JAHRE PORSCHE MOTORSPORT
Big Player Porsche feierte auf der Solitude 60 Jahre Motorsport
Porsche-Chef Matthias Müller steuerte den ersten Porsche-Formelrennwagen aus dem Jahr 1960
BIG PLAYER PARADE
60 JAHRE PORSCHE MOTORSPORT
Im Jahr 1951 tauchte der Name Porsche erstmals im internationalen Motorsport auf. Beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans gb es gleich einen Klassensieg und seither eilte die junge Marke von Erfolg zu Erfolg. Heute ist der Name der Inbegriff des sportlichen Automobils. Beim Solitude-Rennen traten die Zuffenhausener regelmäßig zum Heimspiel an. Mit acht Siegen ist Porsche auf der Solitude die erfolgreichste Marke überhaupt. Beim Solitude Revival 2011 wurde nicht nur dies, sondern auch gleich 60 erfolgreiche Jahre im Motorsport, gefeiert. Die Parade reinrassiger Porsche-Rennwagen, angeführt vom Porsche-Chef Matthias Müller im Formelrennwagen 718, faszinierte das Publikum.
Matthias Müller Marc Lieb
Hans Herrmann Herbert Linge
Hans Herrmann nach 55 Jahren wieder mit dem Porsche 550 Spyder in der Hedersbachkurve
Porsche 356A GT Porsche 356A
Porsche 904 GTS Porsche 911 Carrera RSR
Das Porsche-Museum feierte beim Solitude Revival
Produktmanager Jörg Thilow und sein Museums-Team Achim Stejskal im Gespräch mit Johannes Hübner
Eberhard Mahle fuhr den GT3 des Porsche Museums
Porsche 910 Porsche 908 Spyder
David Piper Porsche 917
Porsche 956 Gulf-Porsche 917
Peter Falk Marc Lieb und Matthias Müller
Kurt Ahrens mit SR Orgachefin Rita Müller Eberhard Mahle
Kurt Ahrens fuhr beim Solitude Revival den brandneuen GT3 4.0 als Pacecar
Porsche-Parade - einer der Höhepunkte des Solitude Revivals 2011
Fotografen ©: Georg Arden, Sabine Arden, Lauri Athiainen, Fritz Christ, Werner Demuth, Dietmar Gaigl, Martin Esslinger, Hans-Peter Koch, Eberhard Strähle, Manfred Wais
Bilder von Teilnehmerfahrzeugen soweit vorhanden und qualitativ verwendbar
zurück zur Hauptübersicht Solitude Revival 2011
www.solitude-revival.org
   
top  TOP