SOLITUDE REVIVAL 2015 - Teilnehmer Gruppe 2

Solitude Sidecar Revival

quality matters

FAHRZEUGGRUPPE 2
Renngespanne und dreirädrige Fahrzeuge
VEHICLE GROUP 2
Racing Sidecars and Threewheelers

Seitenwagenrennen haben auf der Solitude schon immer zu den Publikumslieblingen gehört, nicht nur weil deutsche Fahrer dabei traditionell eine große Rolle spielten. Schon als die englischen Norton mit Eric Oliver und Cyril Smith dominierten, zog diese akrobatische Sportart die Zuschauer in ihren Bann. Später waren es allerdings Deutsche und Schweizer, die den Ton angaben: Wilhelm Noll, Helmut Fath, Max Deubel und Fritz Scheidegger trugen sich in die Siegerlisten der Solitude-Rennen ein. Aber auch bei den Solitude Revival - Veranstaltungen wurden die Gespannfahrer regelmäßig mit Sonderapplaus bedacht. So war es auch in diesem Jahr.
Sidecar races used to be the favourites of the public at Solitude, not only because German riders traditionally played a vital role there. As far back as the English Nortons of Eric Oliver and Cyril Smith dominated, this acrobatic form of sport casted a spell over the spectators. Later on, indeed, there were Germans and Swiss to call the shots: Wilhelm Noll, Helmut Fath, Max Deubel and Fritz Scheidegger entered on the winner's lists of Solitude races. But also in the Solitude Revival events those sidecar riders used to be specially applaused with regularity. And so it happened again this year.
Solitude-Rennen 1964: Scheidegger vor Deubel und Butscher 1964 Solitude Race: Scheidegger leading Deubel and Butscher

Zeitplan:
Samstag, 18. Juli 2015, 09:30 Uhr: 2 Runden (Gruppen 1+2)
Samstag, 18. Juli 2015, 12:00 Uhr: 3 Runden (nur Gruppe 2)
Sonntag, 19. Juli 2015, 10:30 Uhr: 3 Runden (Gruppen 1+2)
Sonntag, 19. Juli 2015, 15:40 Uhr: 3 Runden (Gruppen 1+2)
timetable:
Saturday 18 July 2015, 09:30, 2 laps (groups 1+2)
Saturday 18 July 2015, 12:00, 3 laps (group 2 only)
Sunday 19 July 2015, 10:30, 3 laps (groups 1+2)
Sunday 19 July 2015, 15:40, 3 laps (groups 1+2)

RÜCKSCHAU IN BILDERN   REVIEW IN PICTURES

2015 gleicher Ort Schattenkurve: historische Renngespanne beim Solitude Revival

click to enlarge   click to enlarge
Solitude-Original 1918er Motosacoche 1000 von Eric Bezon / Manuella Marchi   Solitude-Original 1954er BMW RS 500 von Martin Märklen / Rolf Otterbach

click to enlarge   click to enlarge
Solitude-Original 1955er Norton Manx 500 von Edgar Lossnitzer / Peter Hoff   Manfred Gubler / Marc Gaudatz mit der 1968er Seeger-BMW

Das 1935er Horex SS64 - Renngespann von Helmut und Anneliese Pamminger im Glemseckbogen

click to enlarge   click to enlarge
Matteo und Enrica Valli auf der 1956er BMW RS 500   Claus Breuninger und Julia Körner auf der 1939er BMW R5

click to enlarge   click to enlarge
Wolfgang und Valentin Aumüller auf der 1939er Triumph Tiger 100   Michael und Claus Braun auf der 1951er Triumph Thunderbird

Historischer Ort mit denkmalgeschützter Mauer: der Aufstieg zur Hedersbachkurve

click to enlarge   click to enlarge
Heiko Klink und Andrè Hambsch auf der 1953er BMW Sitzer   Gerhard Ruffner und Nadine Pfeiffer auf der 1964er BMW R69

click to enlarge   click to enlarge
Lorenzo Puzo und Benny Herpel auf der 1981er Busch-Yamaha   Urs Manz und Bruno Löpfe auf der 1976er LCR-König

click to enlarge   click to enlarge
Franz Heil und Georg Haubl auf der 1967er BMW R50S   Dirk und Silke Adam auf der 1952er BMW R68

Dr. Stephan Elisat und Alexander Diehl auf der 1966er BMW Kneeler knapp vor Heil/Haubl


Fotos: Hans-Jürgen Brümmendorf, Dietmar Gaigl und Eberhard Strähle


weitere Fotos more pictures
Gruppe 1 - Moto GP
Gruppe 2 - Sidecars
Gruppe 3 - Grand Sport
Gruppe 4 - GT & Touring
Gruppe 5 - Sport & Proto
Gruppe 6 - Grand Prix
Gruppe 7 - Corso Classico
Gruppe 8 - Classic Extra
Fotos von Michael Steinert
Fotos von Manfred Wais
Fotos von Peter Stark
Fotos von Hans-Peter Koch
VON ENTHUSIASTEN - FÜR ENTHUSIASTEN
zu Übersicht SR 2015
goto summary SR 2015


Solitude Revival Events
Solitude Revival e.V. Stuttgart